Wettbewerb für Auswahlorchester

Der Wettbewerb für Auswahlorchester ist eine bundesweite Fördermaßnahme für das instrumentale Amateurmusizieren. Er richtet sich an vereins- und schulübergreifende überregionale Orchester mit ausgewählten Instrumentalisten. Diese Musiker/innen nehmen in der Regel eine Führungsposition in ihren örtlichen Orchestern ein. Die Orchester heißen beispielsweise Landesverbandsorchester, Kreis- oder Bezirksorchester. Im vierjährigen Turnus füllt er eine Lücke im Orchesterwettbewerb des Deutschen Musikrats. Dort können sich Auswahlorchester aufgrund ihrer besonderen Struktur nicht beteiligen.

 

Der Wettbewerb will durch Leistungsvergleich den künstlerischen Stand der Auswahlorchester ermitteln und öffentlichkeitswirksam deutlich machen. Außerdem möchte er Kontakte zwischen den Orchestern, deren Dirigent/innen und Organisationsleitern stiften.

 

Der 5. Wettbewerb für Auswahlorchester fand vom 07. - 09. November 2014 in Siegen statt.

Der nächste Wettbewerb wird vom 9. - 11. November 2018 in Trossingen stattfinden.

 

Ihr Browser bietet keine Unterstützung für das Einbinden von HTML-Dokumenten über das object-Tag? Dann einfach hier klicken.

 

 

Die Veranstaltung wurde gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Land Nordrhein-Westfalen sowie die Stadt Siegen.