Förderfonds zeitgenössische Musik

Die erste Runde des auf Anregung von Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters gegründeten Musikfonds ist eröffnet. Der Fonds unterstützt herausragende Projekte aller Sparten der zeigenössischen Musik mit einer Antragssumme von bis zu 50.000 Euro, insgesamt stehen jährlich 1,1 Millionen Euro zur Verfügung. Bewerbungen sind bis 30. April möglich, alle weiteren Informationen hier.

   

On y va - europäischer Ideenwettbewerb

Bild: Deutsch-Französisches Institut (dfi)

Das Engagement jedes einzelnen Bürgers trägt zur Lebendigkeit des demokratischen Systems bei - nicht nur innerhalb von Landesgrenzen. Während Politik und Wirtschaft heute bereits international sehr eng vernetzt sind, vor allem auf europäischer Ebene, ist das Netzwerk im Bereich der aktiven Bürgerschaft noch ausbaufähig. An diesem Punkt setzt der europäische Ideenwettbewerb "On y va - auf geht's - let's go!" an. Das Programm der Robert Bosch Stiftung, das in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Institut (dfi) durchgeführt wird, baut auf der langjährigen Erfahrung und einmaligen Dichte der deutsch-französischen Zusammen­arbeit auf. In jedem Projekt soll mindestens ein weiterer Partner aus einem EU-Land hinzukommen.

Hier weiterlesen...

   

Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft

Die Kulturstiftung des Bundes stellt in den Jahren 2017 bis 2024 für das bundesweite Förderprogramm „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ Fördermittel in Höhe von insgesamt 21 Millionen Euro zur Verfügung. Ziel des Programms ist es, dass sich die kulturelle Vielfalt der Städte auch in den Programmangeboten, im Personal und im Publikum von Kultureinrichtungen widerspiegelt.

Hier weiterlesen...

   

Smart Hero Award 2017

Ehrenamtliches Engagement ist ein wesentlicher Baustein für gesellschaftlichen Zusammenhalt, soziale Medien spielen dabei eine immer größere Rolle.

Auch im Jahr 2017 werden die Stiftung Digitale Chancen und Facebook Deutschland wieder soziale Projekte und Initiativen mit dem im Jahr 2014 erstmals vergebenen Smart Hero Award auszeichnen. Er ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro je Preisträger dotiert, die Preisverleihung findet Ende Juni 2017 in Berlin statt.

Hier weiterlesen...

   

MIZ präsentiert Ausschreibungskalender zu Musikwettbewerben, Preisen und Stipendien

Ob für Studierende, Profis oder Amateurmusiker: Musikwettbewerbe, Preise und Stipendien haben für die Förderung des künstlerischen Nachwuchses nach wie vor eine ungebrochene Bedeutung. Um Musikerinnen und Musiker bei der Suche nach geeigneten Förderungsmaßnahmen zu unterstützen, hat das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ), ein Projekt des Deutschen Musikrats, nun eine neue Ausgabe seines Ausschreibungskalenders vorgestellt. In 17 Kategorien können Bewerbungsschlüsse und Durchführungszeiträume verschiedenster Förderungsmöglichkeiten in Deutschland und im europäischen Ausland durchsucht werden - von einzelnen Instrumentengattungen und Gesang über Komposition und Dirigieren bis hin zur Kammermusik oder einzelnen musikalischen Genres.

Hier weiterlesen...

   

Informationssystem für Musikkurse beim MIZ

Einen aktuellen Leitfaden für die Suche nach musikalischen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen bietet das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ), eine Einrichtung des Deutschen Musikrats, mit der neuen Ausgabe seines Informationssystems Musikalische Fort- und Weiterbildung. Musikerinnen und Musiker aus dem professionellen, semiprofessionellen und dem Amateurbereich finden hier die Möglichkeit, für 2016/17 aus bundesweit mehr als 2.000 Angeboten zu wählen, darunter Chor- und Orchesterfreizeiten, Meisterkurse, Lehrgänge für Ensembleleiter, musikpädagogische Fortbildungen im Bereich der Flüchtlingshilfe, Praxisworkshops im Kulturmanagement oder auch Stimmbildung für Senioren.

   

Neuer Förderfonds für zeitgenössische Musik

Bild: Christof Rieken

Noch in diesem Jahr wird ein neuer Förderfonds für zeitgenössische Musik gegründet, so die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters. Mit dem Musikfonds sollen künftig Projekte mit einer Antragssumme von bis zu 50.000 Euro unterstützt werden. Insgesamt stehen jährlich 1,1 Millionen Euro für den Fonds zur Verfügung. Der Deutsche Musikrat und sechs weitere Verbände und Einrichtungen, die sich im Bereich der zeitgenössischen Musik engagieren, wurden zur Gründungsversammlung eingeladen.

Hier weiterlesen...