Stellenausschreibung - Projektleitung "Musik für alle!"

Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände e. V. (BDO) sucht für den Geschäftsbereich „Musik für alle!“ ab 1. Januar 2018 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

eine Projektleitung (m/w)
in Teilzeit [70%, TVöD Bund, E12]

Die BDO ist im Verbund mit der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände e.V. (BDC) Projektpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für das Förderprogramm „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“ und setzt von 2018 bis 2022 das Vorhaben „Musik für alle!“ um. Sie fördert damit Maßnahmen von lokalen Bündnissen, die sich vor Ort mittels musikalischer Arbeit für Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit einsetzen. In Zusammenarbeit mit den für Verwaltung [25%-Stelle] und Betreuung [70%-Stelle] der lokalen Bündnisse zuständigen Mitarbeiter_innen sowie einer ehrenamtlichen Jury wird ein komplettes Antrags-, Bewilligungs- und Nachweisverfahren mit den lokalen Bündnissen und dem BMBF administriert werden.



Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Mobilisierung, Information und Beratung
  • Begleitung, Vernetzung und Qualifizierung von lokalen Bündnissen
  • fachliche Qualitätssteuerung
  • Zuarbeit für die Öffentlichkeitsarbeit
  • internes Prozessmanagement
  • Budgetkontrolle
  • Berichtswesen gegenüber dem Bund

 

Ihr Profil:

  • Studium und Kenntnisse in den Bereichen Kultur, Soziales oder Pädagogik
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Praxiserfahrung mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen, bevorzugt im Musikbereich
  • Affinität zum Arbeitsfeld Kulturelle Bildung
  • Beratungs- und Kommunikationskompetenzen
  • Teamfähigkeit und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und Dienstreisen


Die Aufgabe bietet sehr viel Gestaltungsspielraum und Eigenständigkeit in einem kleinen und hochengagierten Team. Bei Erfüllung der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung an den TVöD (Bund) in Entgeltgruppe 12. Die Anstellung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung durch den öffentlichen Zuwendungsgeber und in Abhängigkeit zu den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln. Sie ist zunächst auf drei Jahre befristet mit der Option zur Verlängerung auf fünf Jahre. Die Probezeit beträgt sechs Monate. Der Arbeitsort ist Trossingen.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie uns Ihre elektronische Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und ggf. Nachweise zur Berufspraxis) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums bitte gebündelt als ein PDF (max. 5 MB) bis spätestens zum 30. November 2017, 12.00 Uhr per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Projektleitung“ an die BDO-Geschäftsführung Lorenz Overbeck ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Hinweise:
Wir sind an einem heterogenen/vielfältigen Team interessiert und ermuntern Frauen wie Männer, Menschen mit Migrationshintergrund oder Behinderung, jüngere und ältere Interessierte zur Bewerbung.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.